Fingerfood: Lustige Rezepte für den Kindergeburtstag

Essen für den Kindergeburtstag dekorieren

Kinder zum Gemüse-Essen zu bewegen, ist in der Regel eine eher undankbare Aufgabe. Das Grünzeug wird meistens schmählich missachtet, besonders auf Kindergeburtstagen. Zur Rettung aller verzweifelten Eltern haben wir einige leckere und ansehnliche Rezepte und Ideen zum Gemüse-Arrangement abseits von Käseigeln vorbereitet, damit der Kindergeburtstag nicht zu einer reinen Pommes- und Eiscreme-Party wird. Mit diesem lustigen Fingerfood bekommt ihr die Kleinen garantiert an den Tisch und das Gemüse in den Kindermund.

Lustige Fingerfood Rezepte:

Mit der Gurkenbahn unterwegs

© Jan Schneckenhaus / www.shutterstock.com

Lokomotive aus Gurke

Zutaten:
2 Salatgurken
1 Karotte
2 Radieschen
verschiedenes Gemüse (Paprika, Radieschen, Cocktailtomaten etc.)

Zubereitung:

  1. Zur Vorbereitung solltet ihr bitte das gesamte Gemüse abwaschen und abtrocknen.
    Eine der beiden Gurken wird längs halbieren. Dabei müsst ihr ein Ende intakt lassen, da daraus die Lok geschnitzt wird. Daher fangt ihr am besten zwei bis drei Zentimeter hinter dem Gurkenende an zu schneiden.
  2. Die Gurke müsst ihr jetzt  noch in drei Stücke teilen (eine Lok und zwei Anhänger) und mit Zahnstochern verbinden.
  3. Von der zweiten Gurke schneidet ihr ein Stück (ungefähr ein Viertel) ab und schnitzt daraus das Fahrerhaus. Das Fahrerhaus wird jetzt mit Zahnstochern auf der Lok befestigt. Hier könnt ihr kreativ werden und Fenster und Türen aus dem Gurkenverschnitt zaubern.
  4. Die Karotte kann geschält werden, muss aber nicht, denn hier sitzen die Vitamine unter der Schale. Die Karotte wird in ungefähr ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben geschnitten und an der Lok und den Anhängern als Räder mit Zahnstochern befestigt.
  5. Für die Schornsteine der Lok werden Radieschen verwendet, die auch hier wieder durch Zahnstocher gehalten werden.
  6. Die Anhänger solltet ihr übrigens aushöhlen, damit sie jetzt mit dem restlichen, kleingeschnittenen Gemüse befüllt werden können.

Tipp: Aus Frischkäse und frischen Kräutern schnell einen Dip zaubern und einen der Anhänger damit befüllen.


Garantiert ungefährliche Schlingel-Schlange

© Jan Schneckenhaus / www.shutterstock.com

Schlange aus Banane und Erdbeeren

Zutaten:
1 Banane
5 Erdbeeren
1 Marshmallow
2 Schokotropfen

Zubereitung:

  1. Als erstes schneidet ihr die geschälte Banane und vier der gewaschenen Erdbeeren in Scheiben.
  2. Die fünfte Erdbeere verwandelt ihr in den Kopf der Schlange. Das Grün darf hier gerne dranbleiben und kann als Haarschopf dienen. An der Unterseite solltet ihr ein kleines Stück abschneiden, damit euch der Kopf nicht umfällt. Aus dem abgeschnittenen Stück schnitzt ihr jetzt die Zunge, die ihr an den Schlangenkopf stecken könnt. Schneidet den Mund ein und steckt die Zunge dort fest.
  3. Als nächstes legt ihr abwechselnd die Bananen- und Erdbeerscheiben schlangenförmig aneinander.
  4. Der letzte Schritt ist die Dekoration des Kopfes: Ihr schneidet aus dem Marshmallow jetzt zwei Augen, die ihr auf dem Kopf der Schlange platziert. Die Schokotropfen setzt ihr jetzt auf die Augen aus Marshmallow.

Tipp: Frisch geschnittene Marshmallows sind sehr klebrig, sodass ihr vermutlich keinen zusätzlichen „Klebstoffe“ braucht.


Freche Apfel-Monster

Essen für den Kindergeburtstag dekorieren

Kleine Apfel-Monster

Zutaten:
3 Äpfel (groß)
Mandelsplitter
36 Marzipankugeln (klein)
Schokolinsen

Zubereitung:

  1. Als erstes müsst ihr die Äpfel in sechs gleichgroße Teile schneiden und das Apfelgehäuse entfernen.
  2. Den Mund der kleinen Monster gestaltet ihr, in dem ihr einen Keil aus den Apfelspalten herausschneidet.
  3. Jetzt könnt ihr auch schon die Mandelsplitter als Zähne in den Apfelspalt stecken (oben und unten).
  4. Die Augen sind aus den Marzipankügelchen gemacht und werden samt der Schokolinsen einfach per Zahnstocher (oder Zuckerguß) auf den Apfel gesteckt.

Niedliche Eulen

Zutaten:
5 hartgekochte Eier
schwarze Oliven oder Gewürzgurken
10 Blätter Basilikum oder Petersilie
1 kleine Zwiebel
1 Karotte
Mayonnaise
Senf
Salz

Zubereitung:

  1. Die hartgekochten Eier müsst ihr halbieren und die Eigelbe gesondert in eine Schüssel geben. Aus unter anderem diesen wird mit einer kleingehackten Zwiebel die Füllung.
  2. Jetzt zerdrückt ihr die Eigelbe und vermengt sie mit der gehackten Zwiebel, der Mayonnaise und dem Senf. Mit dem Salz schmeckt ihr die Füllung ab. Ihr solltet darauf achten, das die Konsistenz nicht zu flüssig ist, sonst laufen euch die Eulen später aus.
  3. Die Eierhälften legt ihr jetzt auf einen Teller und füllt die Hohlräume mit der Eigelbmasse aus. Entweder verwendet ihr hier eine Garnierspritze oder aber ihr nehmt zwei Löffel.
  4. Die Basilikum- oder Petersilienblätter legt ihr jetzt als Flügel an die mittige Füllung.
  5. Als nächstes müssen die Oliven entkernt werden. Schneidet daraus kleine Ringe und legt sie als Augen auf die Eierhälften. Aus den Resten der Oliven könnt ihr Pupillen schneiden und ebenfalls auf den Eier platzieren. Wenn ihr keine Oliven mögt, sind kleine Gewürzgurken eine gute Alternative.
  6. Als letzter Schritt schnitzt ihr aus der Karotte kleine Dreiecke. Diese legt ihr dann als Schnabel unterhalb der Augen auf die Eierhälften.

Schneckenpost mal anders

Zutaten:
4 Gewürzgurken
1 Scheibe Käse
1 Scheibe Schinken
1 Blatt Salat
Frischer Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Damit die kleinen Schnecken nachher nicht umfallen, schneidet ihr auf der Unterseite der Gurken etwas ab, sodass eine glatte Fläche entsteht, auf der die Gurke stehen kann. An dem einen Ende schneidet ihr zwei kleine Löcher für die Fühler.
  2. Den Käse und den Schinken sowie den Salat schneidet ihr nun in ungefähr ein bis zwei Zentimeter dicke Streifen.
  3. Jetzt ist Basteln angesagt: Ihr legt jetzt jeweils einen Streifen Käse, Schinken und Salat aufeinander und rollt diese zusammen zu dem Schneckenhaus auf. Danach befestigt ihr die kleinen Häuschen auf der Gurke mit einem Zahnstocher.
  4. Den Schnittlauch schneidet ihr auf eine Länge von drei bis fünf Zentimeter und steckt diese in die vorbereiteten Löcher an dem einen Ende der Gurke.

Kleine Palmeninsel

Zutaten:
1 Scheibe Gurke
1 gekochtes Ei (wahlweise Kohlrabi)
1 Karotte
Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Gurkenscheibe wird als Insel auf einem Teller platziert. Aus dem hartgekochten Ei beziehungsweise aus dem Kohlrabi dürft ihr jetzt einen kleinen Würfel schnitzen, der in etwa die Maße 1×1 cm hat. Dieser wird als Haus auf die Gurkenscheibe gestellt.
  2. Danach schneidet ihr aus der Karotte ein kleines Dreieck. Das setzt ihr als Dach auf das kleine Häuschen.
  3. Die Petersilie steckt ihr als Letztes als kleine Palme neben das Haus. Am besten funktioniert das, wenn ihr mit einem Zahnstocher das Loch für den Stamm vor bohrt.
Fingerfood: Lustige Rezepte für den Kindergeburtstag

 

1 Kommentare

  1. Fabian sagt

    Hi,

    danke für die Ideen. Die Rezepte sind ja auch schön einfach gestaltet, dass die Kinder dabei mitmachen können, toll!

    Viele Grüße
    Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.