Pfau – Das Weibchen

romantisch
0 / 10
festlich
0 / 10
farbenfroh
0 / 10
raffiniert
0 / 10
Geldscheine
50 Euro, 10 Euro
Aufwand
hoch
Schwierigkeitsgrad
Profi
Symbolik
Liebe

In der Symbolik steht der Pfau wie kein anderes Tier für Liebe, Leidenschaft und Schönheit. Somit ist das Pfau Weibchen aus Geldscheinen das optimale Hochzeitsgeschenk. Falten Sie anhand unserer Bastelanleitung die eindrucksvolle Geldfigur und überreichen Sie ein Hochzeitsgeschenk mit besonderer Symbolkraft!

Download Hier finden Sie die ausführliche Anleitung als Download mit graphischer Illustration.

Materialien:
  • 50-Euro-Schein für den Schwanz des Pfaus
  • 10-Euro-Schein für den Körper
  • Vorlagenbogen Pfau Weibchen
  • Schere und Bleistift
  • Fotokleber
  • Bastelkarton in Rosa und Schwarz
Pfau_Weibchen _Material
Und so geht’s:
Pfau_Weibchen _2
Schritt 1

Beginnen Sie, indem Sie aus dem 50-Euro-Schein den späteren Schweif falten. Die Faltanleitung für den Fächer finden Sie hier.

Der Körper des Pfaus wird aus dem 10-Euro-Schein gefaltet. Der Schein wird mit der Vorderseite nach oben vor Ihnen platziert und mit einer Talfalte mittig gefaltet. Die beiden linken Ecken werden zur Talfalte hin gefaltet.

Schritt 2

Im nächsten Schritt wird die entstandene Spitze erneut halbiert. Der Schein hat jetzt eine Spitze wie ein Papierflieger.

Ziehen Sie die Faltungen sorgfältig nach.

Pfau_Weibchen _3
Pfau_Weibchen _4
Schritt 3

Nun wird der Schein am Mittelbruch so gefaltet, dass die Faltung der Spitze nach außen zeigt. Die geschlossene Kante – der Rücken – zeigt nach oben. Die Spitze selbst weist nach links.

Schritt 4

Um den Vogelhals herzustellen, falten Sie die Spitze nach oben weg. Dies geschieht mit einem Gegenbruch am Scheitelpunkt von „Flügeln“ und „Rücken“.

Pfau_Weibchen _5
Pfau_Weibchen _6
Schritt 5

Jetzt wird der Hals des Pfaus genauer definiert. Dazu falten Sie die Spitze mit einer Talfalte nach unten weg.

Schritt 6

Falten Sie den Hals einmal so, dass er mit der linken schrägen Seite abschließt. Es entsteht so eine Hilfslinie für den nächsten Schritt.

Pfau_Weibchen _7
Pfau_Weibchen _8
Schritt 7

Falten Sie die Spitze hoch, indem Sie die letzte Faltung rückgängig machen.

Nutzen Sie die durch die letzten Faltungen entstandenen Kanten, um den Hals mittels einer weiteren Faltungen gen „Rücken“ einzuschrägen.

Schritt 8

Das Pfau-Weibchen blickt jetzt nach hinten. Es fehlt nun noch der Schnabel.

Pfau_Weibchen _9
Pfau_Weibchen _10
Schritt 9

Jetzt wird nur noch der Kopf mittels einer Berg- und Talfaltung abgesetzt. So entsteht optisch ein kleiner Schnabel.

Schritt 10

Um den Körper aus zu formen, falten Sie die rechte obere und untere Ecke nach Innen.

Dieser Fächer wird am hinteren Ende des Vogelkörpers befestigt. Dazu wird der Fächer mit einem kleinen Stück Klebefilm innerhalb des Vogelkörpers angeklebt.

Pfau_Weibchen _11
Pfau_Weibchen _12
Schritt 11

Scheiden Sie die Augen und Krone aus dem Vorlagenbogen aus. Übertragen Sie diese auf den Bastelkarton. Das Auge sollte schwarz werden und die Krone des Weibchens rosa. Schneiden Sie auch diese sorgfältig aus.

Befestigen Sie zum Schluss noch Krone und Kamm am Pfauenkörper.

 

Viel Spaß beim Basteln!

Pfau_Weibchen _Abschluss

Tipp der Redaktion: Falten Sie auch noch ein passendes Männchen. Diese beiden Figuren können sich dann in die Augen schauen. Sie bilden ein niedliches Pfauenpaar, denn man sagt ja nicht umsonst: Ein Vogel wollte Hochzeit machen.

Das Pfauenpaar macht zusammen mit dem Kerzenständer aus Holz einen stattlichen Eindruck:

Kerzenständer aus Holz im Shop 

Kategorie: Basteln Geldscheine falten
Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*