Schwan

romantisch
0 / 10
festlich
0 / 10
farbenfroh
0 / 10
raffiniert
0 / 10
Geldscheine
20 Euro
Aufwand
mittel
Schwierigkeitsgrad
Profi
Symbolik
Liebe

Der Schwan steht für Reinheit, Anmut, Liebe und Schönheit. Somit ist der Schwan ein tolles Symbol zur Hochzeit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen und etwas Übung einen wunderschönen Schwan falten können und das lediglich aus einem 20 Euro Geldschein.

Download Hier finden Sie die ausführliche Anleitung als Download mit graphischer Illustration.

Materialien:

•    20-Euro-Schein

 

 

 

Schwan_1
Und so geht’s:

Schwan_2

 

 

 

 

Schritt 1

Sie beginnen, in dem Sie den Geldschein halbieren. Falten Sie dazu die obere Kante auf die untere. Falten Sie den Schein wieder auf. Falten Sie jetzt die rechte obere Ecke an die Mittelfalte. Falten Sie anschließend auch die rechte untere Kante an den Mittelbruch.

 

Schritt 2

Auf der linken Seite bleibt ein kleiner Rand stehen. An der linken Seite falten Sie nun die Ecken nach Innen.

Schwan_3
Schwan_4

 

Schritt 3

Drehen Sie den Schein um. Die Spitze zeigt nun nach links und der Mittelbruch befindet sich als Bergfalte oben.

 

Schritt 4

Falten Sie jetzt die obere Spitze an den Mittelbruch. Machen Sie die Faltung wieder rückgängig.

Schwan_5
Schwan_6

 

Schritt 5

Die untere Spitze wird jetzt an den Bruch gefaltet, der im letzten Schritt entstanden ist. Ziehen Sie diese Faltung sorgfältig nach.

 

Schritt 6

Drehen Sie den Schein um und schließen Sie ihn, indem Sie die obere Spitze entlang des Bruchs aus Schritt 4 nach unten falten.

Schwan_7
Schwan_8

 

Schritt 7

Im nächsten Schritt falten Sie das hintere Dreieck auf das fordere und ziehen die Faltungen alle mit leichtem Druck nach.

 

Schritt 8

Jetzt wird nach und nach der Körper des Schwans ausgearbeitet. Falten Sie dafür die rechten Ecken an den Mittelbruch.

Schwan_9
Schwan_10

 

Schritt 9

Die untere Kante wird nun an die obere Kante gefaltet. Dabei wird diese Faltung nur auf der Hälfte der eben gefalteten Markierung fest gedrückt.

 

Schritt 10

Falten Sie jetzt die linke Spitze nach oben, ziehen die Faltung nach und falten Sie die Spitze wieder zurück.

Schwan_11
Schwan_12

 

Schritt 11

Nun wird der Schwanenhals ausgearbeitet. Dazu wird die eben markierte Spitze durch einen Gegenbruch nach oben gefaltet.

 

Schritt 12

Der Kopf des Schwans entsteht durch einen weiteren Gegenbruch an der Spitze des Halses.

Schwan_13
Schwan_14

 

Schritt 13

Nun beginnen Sie, die Flügel des Schwans auszuarbeiten. Dazu falten Sie die Flügel an den bereits vorhandenen Brüchen nach oben.

 

Schritt 14

Die Flügelspitzen werde nun abgerundet. Dazu einfach die Ecken nach Innen falten. Nun werden die Flügel jeweils nach unten gefaltet und ausgebreitet. Um die Federoptik zu erhalten, versehen Sie die Flügel mit einer Zick-Zack Faltung. Dazu setzen Sie immer eine Berg- neben eine Talfaltung.

Schwan_15
Viel Spaß beim Basteln!

Schwan_16

Tipp der Redaktion: Fertigen Sie ein Schwanenpaar an, indem Sie die Schritte 1-16 an einem weiteren Schein wiederholen. Mit diesen romantischen Geldfiguren können Sie jedes Hochzeitsgeschenk ideal ergänzen!

Merken

Verschenken Sie zum Schwan aus Geld die Laterne „Schwan“ mit eigener Gravur:

Laterne mit Schwan im Shop 

Kategorie: Basteln Geldscheine falten
Zurück zur Übersicht
3 Kommentare zu “Schwan
  1. Beri sagt:

    ich glaube zwischen Schritt 5 + 6 ist ein Fehler in der Anleitung. Der Geldschein auf dem Foto liegt plötzlich umgedreht da, was nicht in der Anleitung steht. Ab da kommt man leider nicht mehr mit.

  2. Thekla Thiem sagt:

    Hallo,
    bis Schritt 8 bin ich super mit gekommen aber bei Schritt 9 hört mein Verstand auf. Kann den Geldschein drehen und wenden wie ich will es bleibt nur eine Möwe :).
    Fehlt da evtl. ein Bild damit ich auch mal einen Schwan hin bekomme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*