Das Glücksschwein

romantisch
0 / 10
festlich
0 / 10
farbenfroh
0 / 10
raffiniert
0 / 10
Geldscheine
10 Euro
Aufwand
mittel
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschrittene
Symbolik
Glück

Das Glücksschwein ist ein absoluter Glücksbringer, der einem Glück für das ganze Jahr beschert. Somit ist das selbst gefaltete Geldschwein das ideale Hochzeitsgeschenk. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese niedliche Geldfigur ganz einfach aus einem Geldschein falten.

Download Hier finden Sie die ausführliche Anleitung als Download mit graphischer Illustration.

Materialien:
  • 10-Euro-Schein
  • Wackelaugen
  • Fotokleber
  • pinker Wollfaden
Schwein Material
Und so geht’s:
Schwein 2
Schritt 1

Um das Glücksschwein zu falten, wird der Geldschein hochkant vor Ihnen platziert und einmal mittig gefaltet. Dazu wird die untere Kante auf die obere gefaltet.

Schritt 2

Nun falten Sie nochmals die untere Kante auf die obere Kante. Ziehen Sie alle Faltungen gut nach und öffnen Sie den Schein wieder. 

Schwein 3
Schwein 4
Schritt 3

Nun den Schein wie eine Ziehharmonika falten. Die untere und obere Falte sind jetzt Talfalten, der Mittelbruch eine Bergfalte.

Von der Seite betrachtet sollte der Schein wie ein „W“ gefaltet sein. 

Schritt 4

Die oberste Lage der linken unteren Ecke mit einem Gegenbruch nach innen falten.

Dabei hilft es, den Schein an der rechten unteren Ecke zusammenzudrücken. 

Schwein 5
Schwein 6
Schritt 5

Die rechte obere Ecke mittels einer Bergfalte nach hinten falten. Die unterste Lage bleibt dabei unberührt.

Die Faltungen gut nachziehen. 

Schritt 6

Nun die linke obere gefaltete Lage mit einer Talfalte nach rechts klappen. Die Spitze sollte dabei auf die rechte obere Ecke treffen. 

Schwein 7
Schwein 8
Schritt 7

Die eben entstandene Spitze der oberen Lage mittels Talfalte nach links falten. Sie haben nun das erste Ohr ausgearbeitet. 

Schritt 8

Wenden Sie jetzt die Figur und wiederholen Sie die Schritte 1-7, um das zweite Ohr zu falten. Der Körper des Schweines ist jetzt deutlich zu erkennen.

Schwein 9
Schwein 10
Schritt 9

Das Schwein hat seine Nase jetzt nach links. Die obere Ecke des Hinterteils mit einem Gegenbruch nach innen falten.

Schritt 10

Auch die Spitze an der Schnauze wird mit einem Gegenbruch nach hinten gefaltet. Um es sich einfacher zu machen, falten Sie das Schwein auf.

Falten Sie die linke Spitze, die spätere Nase, ein kleines Stück nach rechts. Falten Sie den Schein anschließend wieder entlang des Mittelbruchs und ziehen Sie alle Faltungen gründlich nach. 

Schwein 11
Schwein 12
Schritt 11

Jetzt wird noch das Wackelauge und auch der Ringelschwanz aus Wolle an dem Schwein befestigt, beides mittels Fotokleber. 

Viel Spaß beim Basteln!

Schwein Abschluss

Tipp der Redaktion: Diese süßen Glücksschweine zieren Grußkarten, aber lassen sich ebenso in verschiedene Hochzeitsgeschenke als Glücksbote einbauen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und schaffen Sie etwas ganz Individuelles.

Doppelt viel Glück bringt ein Geldsch(w)einchen, wenn es zusammen mit einem Hufeisen verschenkt wird! Durch die individuelle Gravur behält man auf Ewig eine Erinnerung an einen besonderen Tag.

Hufeisen mit Gravur entdecken 

Das Glücksschweinchen macht immer eine gute Figur. Zum Beispiel als niedliches Accessoire zur Spardose für frischgebackene Eheleute:

Spardose Eheleute im Shop 

Kategorie: Basteln Geldscheine falten
Zurück zur Übersicht
20 Kommentare zu “Das Glücksschwein
  1. peter sagt:

    Das Schwein ist völlig unverständlich bei schritt drei. Welche linke untere Ecke? Das Bild ist Nonsens.

    • Kerstin Bittner sagt:

      Hallo Peter,

      danke für deinen Hinweis. Du meinst sicher Schritt 4, in Schritt 3 braucht es keine linke untere Ecke.

      Wenn du das „W“ gefaltet hast, drücke den Schein am besten zusammen und lege ihn wie im Bild vor dich. Du hast jetzt vier Lagen.

      Die Faltung auf dem Bild entsteht, wenn du die linke untere Ecke – also die Verbindung zwischen der ersten und zweiten Lage – nach innen und oben faltest.

      Im PDF zur Anleitung findest du auf den letzten Seiten auch noch eine schematische Darstellung der Faltanleitung, wo die Faltung für dich vielleicht deutlicher wird.

      Beste Grüße!

  2. emmi sagt:

    Ich fand es eigentlich verstandlich.hat suoer geklappt und jz hab ich ein gutes geschenk danke???

  3. Elke R. sagt:

    Toll! Prima Idee!?
    Ich bin mit der Faltanleitung sofort klar gekommen. Danke!?

  4. Leonie Liesen sagt:

    Ich fand die Bastelanleitung super den 3.Schritt habe ich einfach übersprungen hat auch geklappt

  5. Simone sagt:

    spontane Geldgeschenksidee gesucht und fündig geworden…hat super geklappt. und später bekommen die Schweinchen noch Zylinder und Schleier 🙂
    Danke für die Anleitung!

  6. Tina sagt:

    Super Idee, super verständlich… kam sehr gut an !
    Danke

  7. Lara sagt:

    Die Anleitung ist sehr gut habe es sofort hinbekommen!
    Es kam gut an!

  8. Katarina sagt:

    Ich habe es nach der Anleitung gemacht und es ist perfekt :+)) vielen Dank…

  9. Michael G. sagt:

    Die Idee ist super, allerdings ist die Anleitung etwas irreführend. Bei 2/3 sieht es so aus als solle man den 4fach gefalteten Schein wieder auffalten, darum ist der Schritt 4 dann nicht verständlich. Ich hab auch erst im 3. Anlauf verstanden, dass mit dem 4fach gefalteten Schein weiter gemacht wird, und zwar mit den zwei Endpunkten der „W“-Linie nach oben. Dann klappts auch.
    Ist toll angekommen & wenn man schon kostenlos solche guten Ideen kriegt, muss man auch die Geduld aufbringen, wenn nicht alles so 1.000%ig auf Anhieb klappt.
    Jedenfalls vielen Dank !

    Übrigens: Wenn man einen 50€ Schein nimmt und bei der ersten Faltung das Hologramm innen hat (und die Seite mit der Landkarte außen), dann wird das „o“ von „Euro“ zum Auge des Schweins und man braucht gar kein Auge kaufen (hat man ja auch nicht immer zur Hand)

  10. Carla Amic sagt:

    War supi und verständlich

  11. Beate Altwasser sagt:

    Ich finde es meger geil

  12. Nadine sagt:

    Ich finds total toll!
    Alle! Schritte sehr gut verständlich.
    Hab das Schwein aus 50 Euro Scheinen gebastelt, gleich 2x.
    Ging ganz schnell.
    Hab den Ringelschwanz mit Tesa befestigt, das Wackelauge mit Bastelkleber. Der löst sich super.
    Vielen Dank für die tolle Idee

  13. Astrid Stoimaier sagt:

    Tolle Idee und hat super auf Anhieb funktioniert.

  14. Christa Dopjans sagt:

    Es hat super geklappt, gute Anleitung und es sieht so heiß aus.
    Danke!

  15. Steffi sagt:

    Danke für die Anleitung, selten so etwas niedliches aus einem Geldschein gesehen 🙂

  16. Stefanie Langefeld sagt:

    Super Idee! Aber ich komm gar nicht klar mit der Beschreibung ! Schade…hätte es gerne als Geschenk verschenkt….aber die falterei ist schlecht beschrieben….

  17. Susanne sagt:

    Tolle Anleitung, vielen lieben Dank für eure kostenlose Bild-für-Bild-Erklärung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*